Im Mit­tel­punkt der drei­tä­gi­gen Ver­an­stal­tung steht das inter­ak­tive Sin­gen und Musi­zie­ren mit Bran­den­bur­ger Grund­schü­le­rin­nen und ‑schü­lern. Gemein­sam mit fach­kun­di­gen Dozie­ren­den erar­bei­ten diese vokal, instru­men­tal und tän­ze­risch Kinderchorliteratur.

Jede Gruppe durch­läuft alle Work­shops mehr­mals. Die Kin­der erhal­ten an bei­den Tagen Stimm­bil­dung. Dadurch ent­steht eine fun­dierte musi­ka­li­sche Basis, auf der die Chor­lei­te­rin­nen und Chor­lei­ter auch nach der Kin­der­chor­werk­statt auf­bauen kön­nen. Die Musik­stü­cke, die in den jewei­li­gen Work­shops erar­bei­tet wur­den, wer­den auf einer abschlie­ßen­den Prä­sen­ta­tion der Öffent­lich­keit vorgestellt. 

Die Kin­der­chor­werk­statt ist ein Bil­dungs­pro­jekt, das aus vier the­ma­tisch unter­schied­lich ange­leg­ten Work­shops besteht:

  • Work­shop 1 – Weihnachtslieder 
  • Work­shop 2 – Lie­der­schatz Deutschland
  • Work­shop 3 – Tanz und Bewegung 
  • Work­shop 4 – Weltmusik

Das Pro­jekt wird durch das Minis­te­rium für Bil­dung, Jugend und Sport des Lan­des Bran­den­burg geför­dert. Es ist eine aner­kannte Fort­bil­dungs­maß­nahme und wird den teil­neh­men­den Lehr­kräf­ten ent­spre­chend zertifiziert.

Ter­mine:

Keine Ver­an­stal­tun­gen oder Ter­mine vorhanden