Stadt Müncheberg wird Landmusikort

Preis­ver­lei­hung am 17.7.2022

Zehn Kom­mu­nen wer­den 2022 vom Deut­schen Musik­rat als Land­mu­si­k­ort aus­ge­zeich­net. Die Stadt Mün­che­berg ist eine davon. Die Stadt Mün­che­berg mit dem Kul­tur- und Musi­k­ort in der Stadt­pfarr­kir­che St. Marien in Mün­che­berg hatte sich in die­ser beson­de­ren Kon­stel­la­tion bewor­ben.
Die Kir­che wurde nach der Zer­stö­rung im 2. Welt­krieg wie­der­auf­ge­baut und 1997 ein­ge­weiht. Seit­dem ist die Stadt­pfarr­kir­che St. Marien heute ein Haus für alle. Die Evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­meinde, die Stadt Mün­che­berg und der För­der­ver­ein ent­wi­ckel­ten ein gemein­sa­mes Kon­zept, dass die Nut­zung sowohl für geist­li­che als auch kul­tu­relle Zwe­cke erlaubt. Seit der Wie­der­ein­wei­hung haben sehr viele Men­schen die­sen Ort, die Got­tes­dienste, die Biblio­thek, Aus­stel­lun­gen, Vor­träge, Kino­ver­an­stal­tun­gen und Lesun­gen besucht. Beson­ders bekannt und beliebt sind jedoch die regel­mä­ßi­gen Kon­zerte, die den Besu­chern auch weit über unsere Region hin­aus bekannt sind. Die Chor- oder Orches­ter­kon­zert aus Nah und Fern, Laien- oder Pro­fi­en­sem­bles mit jaz­zi­gen oder klas­si­schen Klän­gen. Seit nun­mehr 25 Jah­ren erklin­gen durch die goti­schen Mau­ern und auf dem Kirch­berg die Klänge in die Stadt hin­aus.
Die Land­tags­prä­si­den­tin des Land­ta­ges Bran­den­burg Frau Prof. Dr. Liedtke wird den Preis im Rah­men einer Kon­zert-Lesung an die Bür­ger­meis­te­rin Frau Dr. Bar­kusky über­ge­ben. Prä­sen­tiert wird die Ver­an­stal­tung von der Spar­kasse Mär­kisch-Oder­land und beginnt um 17 Uhr. Das För­der­pro­gramm Land­mu­sik wird vom Deut­schen Musik­rat mit För­der­mit­teln der Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medien (BKM) durch­ge­führt. Nähere
Infor­ma­tio­nen auf https://www.landmusik.org/.



Kar­ten­re­ser­vie­rung unter: 033432–72806 oder per E‑Mail an info@stadtpfarrkirche-muencheberg.de