Ein Podium für den talen­tier­ten Jazz­nach­wuchs in Bran­den­burg.
Junge Musi­ke­rin­nen und Musi­ker mit ihren Jazz­ensem­bles und Big-Bands haben hier die Chance, ihr Kön­nen vor Jury und Publi­kum unter Beweis zu stel­len.

Im 2‑Jah­res-Rhyth­mus wech­seln „Jugend jazzt für Jazz­or­ches­ter“ und „Jugend jazzt für Ensem­bles und Com­bos“ (2 bis 10 Mit­wir­kende).
Die Bes­ten wer­den jeweils zur Bun­des­be­geg­nung „Jugend jazzt“ dele­giert.

Am 08. Sep­tem­ber 2018 fand “Jugend jazzt” für Com­bos und Jazz­ensem­bles auf dem Kutschstall­hof der Bran­den­bur­gi­schen Gesell­schaft für Kul­tur und Geschichte in Pots­dam statt. Erst­mals gab es eine Koope­ra­tion mit dem Lan­des­mu­sik­rat Meck­len­burg-Vor­pom­mern.

Die Juro­ren Max Punstein (Kaiserslautern/Potsdam), Wolf­gang Schmiedt (Ros­tock) und Ste­phan Bohm (Hohen Neu­en­dorf) bewer­te­ten die Ensem­bles.

Die Ergeb­nisse:

  • Easy Does It, Pots­dam – “Mit her­vor­ra­gen­dem Erfolg teil­ge­nom­men”, Dele­gie­rung zur Bun­des­be­geg­nung “Jugend jazzt” 2019
  • Hot Rollin‘s Orches­tra, Ros­tock  – “Mit her­vor­ra­gen­dem Erfolg teil­ge­nom­men”, Dele­gie­rung zur Bun­des­be­geg­nung “Jugend jazzt” 2019
  • Out the Mouse, Fins­ter­walde  – “Mit sehr gutem Erfolg teil­ge­nom­men”
  • ETEA, Ket­zin  – “Mit gutem Erfolg teil­ge­nom­men”
  • Anti­fan­fa­ren, Pots­dam Her­manns­wer­der  – “Mit gutem Erfolg teil­ge­nom­men
  • Jazz­band Klein­mach­now  –  “Mit Erfolg teil­ge­nom­men”

Wir dan­ken allen Teil­neh­men­den, Koope­ra­ti­ons­part­nern und Orga­ni­sa­to­ren, die zum Gelin­gen die­ser Ver­an­stal­tung bei­getra­gen haben sowie den Kul­tus­mi­nis­te­rien der Län­der Bran­den­burg und Meck­len­burg-Vor­pom­mern für die finan­zi­elle Unter­stüt­zung.