Die Lan­des-Orches­ter­be­geg­nung Bran­den­burg ist eine För­der­maß­nahme für das instru­men­tale Ama­teur­mu­si­zie­ren, die alle vier Jahre durch­ge­führt wird. Sie rich­tet sich an Ama­teur­or­ches­ter unter­schied­lichs­ter Kate­go­rien und Besetzungen.

Zur Teil­nahme auf­ge­ru­fen sind alle im Land Bran­den­burg ansäs­si­gen Ama­teur­or­ches­ter und ‑ensem­bles, unab­hän­gig davon, ob sie sich den Wett­be­werbs­be­din­gun­gen für den Bun­des­wett­be­werb stel­len möch­ten.
In ers­ter Linie soll es ein Orches­ter­tref­fen mit Begeg­nungs­cha­rak­ter sein.

Der Lan­des-Orches­ter­wett­be­werb ist gleich­zei­tig Aus­wahl­ver­fah­ren für den Deut­schen Orches­ter­wett­be­werb, eine direkte Anmel­dung zum DOW ist nicht möglich.

Der 10. Deut­sche Orches­ter­wett­be­werb fin­det vom 16. – 24. Mai 2020 in Bonn statt. Fol­gende Teil­neh­mer des 8. Lan­des-Orches­ter­wett­be­wer­bes Bran­den­burg 2019 wur­den zum Bun­des­wett­be­werb delegiert: 

  • Big Brass Neu­rup­pin – Big­band der Kreis­mu­sik­schule Neuruppin
  • Fan­fa­ren­garde Frank­furt (Oder)
  • Jugend­ak­kor­de­on­or­ches­ter des Kon­ser­va­to­rium Cottbus

Die nächste Lan­des-Orches­ter­be­geg­nung Bran­den­burg wird 2023 stattfinden.