Mit “Jugend kom­po­niert will der Lan­des­mu­sik­rat musisch begabte Kin­der und Jugend­li­che von 10 bis 27 Jah­ren aus Bran­den­burg und unse­rem Nach­bar­land Polen zum Kom­po­nie­ren anre­gen und sie auf die­sem Gebiet för­dern.

Neben dem Wett­be­werb wird jähr­lich eine Kom­po­si­ti­ons­werk­statt ange­bo­ten, in der u.a. zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­si­ti­ons­tech­ni­ken ver­mit­telt wer­den. Abschlie­ßen­der Höhe­punkt ist jeweils die Urauf­füh­rung der Werke in einem oder meh­re­ren Kon­zer­ten.

Der Wett­be­werb “Jugend kom­po­niert” 2019 ist aus­ge­schrie­ben für die Instru­mente:
Saxo­phon, Posaune, Kla­vier und Akkor­deon.

Beset­zun­gen vom Duo bis Quar­tett oder Saxo­phon-Solo sind mög­lich. Spä­tes­ter Ein­sen­de­schluss: 03. August 2019.

Eine Kom­po­si­ti­ons­werk­statt unter der Lei­tung des Kom­po­nis­ten Hel­mut Zapf fin­det vom 02. bis 06. Okto­ber 2019 statt.

Am 02. Okto­ber fin­det im Rah­men der Kom­po­si­ti­ons­werk­statt der Work­shop “Nota­tion intui­tiv” unter Lei­tung des Kom­po­nis­ten Tho­mas Ger­win statt.

Nähe­res in unse­rem Auf­ruf zum Down­load:

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung: