Mit “Jugend kom­po­niert” will der Lan­des­mu­sik­rat musisch begabte Kin­der und Jugend­li­che von 14 bis 27 Jah­ren aus Bran­den­burg und unse­rem Nach­bar­land Polen zum Kom­po­nie­ren anre­gen und sie auf die­sem Gebiet fördern.

Neben dem Wett­be­werb wird jähr­lich eine Kom­po­si­ti­ons­werk­statt ange­bo­ten, in der u.a. zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­si­ti­ons­tech­ni­ken ver­mit­telt wer­den. Abschlie­ßen­der Höhe­punkt ist jeweils die Urauf­füh­rung der Werke in einem oder meh­re­ren Konzerten.

Termine

Die Anmel­dung zum Wett­be­werb Jugend kom­po­niert 2022 ist ab dem 31. Januar 2022 auf die­ser Seite möglich. 

Ein­sen­de­schluss für den Kom­po­si­ti­ons­wett­be­werb: 22. August 2022 

Kom­po­si­ti­ons­werk­statt in der Musik­aka­de­mie Rheins­berg: 26.–30. Okto­ber 2022 

Abschluss­kon­zert im Schloss­thea­ter Rheins­berg: 30. Okto­ber 2022

Werkkategorien

Der Wett­be­werb 2022 ist aus­ge­schrie­ben für Marimba/Percussion*, Kla­ri­nette in B**, Klavier

Es kön­nen Kom­po­si­tio­nen für Solo, Duo und Trio ein­ge­reicht wer­den. Für jede Kate­go­rie kann ein Stück kom­po­niert wer­den. Somit kön­nen max. 3 Kom­po­si­tio­nen pro Teilnehmer*in am Wett­be­werb teilnehmen. 

Kate­go­rie I – Solo (nur Marimba/Percussion)

Kate­go­rie II – Duo (Marimba/Percussion + Kla­ri­nette in B oder Marimba/Percussion + Klavier) 

Kate­go­rie III – Trio (Marimba/Percussion, Kla­ri­nette in B, Klavier) 

* Per­cus­sion (kleine Trom­mel, 3 Tem­pel­blocks, 1 Becken, 1 Hihat und 2 Chimes)

** Es ist auch mög­lich für Bass­kla­ri­nette zu kom­po­nie­ren

Auszeichnung und Preise

Die Aus­zeich­nung besteht in der Gele­gen­heit, die Werke in der Kom­po­si­ti­ons­werk­statt zu erar­bei­ten und in einem Kon­zert mit pro­fes­sio­nel­len Musiker*innen urauf­zu­füh­ren. Dar­über hin­aus wer­den die Kom­po­si­tio­nen der ers­ten Preisträger*innen beim den inter­so­nan­zen bzw. den Rand­FEST­spie­len auf­ge­führt. Alle Teilnehmer*innen erhal­ten eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung in Form einer Urkunde.

Geför­dert mit Mit­teln des Minis­te­ri­ums für Wis­sen­schaft, For­schung und Kul­tur des Lan­des Brandenburg.