... Klangzauber von Gitarre und Mandoline

Das Orches­ter probt zwei­mal jähr­lich wäh­rend der Oster- und Herbst­fe­rien in mehr­tä­gi­gen Arbeits­pha­sen, die zumeist mit einem Kon­zert abschlie­ßen. Außer­dem unter­nimmt es regel­mä­ßig Kon­zert­rei­sen ins In- und Aus­land.
Das viel­sei­tige Reper­toire des Orches­ters umfasst sowohl Folk­lore, Bear­bei­tun­gen sin­fo­ni­scher Werke (z.B. von Edvard Grieg, Anto­nio Salieri) sowie zeit­ge­nös­si­sche Musik. Meh­rere Orches­ter­mit­glie­der erran­gen bereits Preise bei den Lan­des- und Bun­des­wett­be­wer­ben „Jugend musi­ziert“ und „Jugend kom­po­niert“. Natio­nale und inter­na­tio­nale Aus­zeich­nun­gen krö­nen die erfolg­rei­che Arbeit des LJZO. Zuletzt erzielte das Orches­ter beim Wett­be­werb für Aus­wahl­or­ches­ter 2014 in Sie­gen ein zwei­ten Platz und das Prä­di­kat „mit her­vor­ra­gen­dem Erfolg“. Seit 2018 lei­tet Vitali Alek­siayonak das Ensem­ble.

Termine:

2. Pro­ben­phase Lan­des­ju­gend­zu­pfor­ches­ter18. Okto­ber 2019 – 20. Okto­ber 2019 – Zeit­raum: Ganz­tä­gig
Kon­zert Lan­des­ju­gend­zu­pfor­ches­ter in Bees­kow20. Okto­ber 2019 – Zeit­raum: 16:00

Instrumentalist*innen, die sich für eine Mit­glied­schaft im Zupfor­ches­ter inter­es­sie­ren, bewer­ben sich bitte beim Lan­des­mu­sik­rat Bran­den­burg.

Ansprech­part­ner:
Frau Kon­stanze San­der
Tel.: 0331–280 35 25
E‑Mail: sander(at)landesmusikrat-brandenburg.de