JUNGES ENSEMBLE NEUE MUSIK BRANDENBURG

Arbeits­phase vom 2. bis 6. August 2020 | Anmel­de­frist: 22.6.2020

Die letzte Woche der Som­mer­fe­rien steht im Zei­chen der Neuen Musik! Eine kleine Gruppe hat sich bereits in den Herbst­fe­rien 2019 aus­schließ­lich mit Neuer Musik beschäf­tigt. Die Dozie­ren­den waren Mit­glie­der des inter­na­tio­na­len Klang­kör­pers für Neue Musik, dem Ensem­ble Musik­fa­brik aus Köln. Die Begeis­te­rung war groß, so dass wir das Junge Ensem­ble Neue Musik Bran­den­burg grün­de­ten, das sich nun zu sei­ner ers­ten Arbeits­phase vom 2. bis 6. August 2020 auf Schloss Treb­nitz (Mün­che­berg) unter Anlei­tung der Köl­ner Pro­fi­mu­si­ker trifft.

Gemein­sam mit Han­nah Wei­rich und Mel­vyn Poore vom Ensem­ble Musik­fa­brik Köln wird in die­sem neuen Lan­desen­sem­ble ein auf die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zuge­schnit­te­nes Pro­gramm mit Wer­ken des 20. und 21. Jahr­hun­derts u. a. von James Ten­ney, John Cage und Klaus Huber erar­bei­tet. In klei­nen Grup­pen wer­den neue Spiel­tech­ni­ken sowie Nota­ti­ons­wei­sen direkt aus­pro­biert und umge­setzt. Zum Abschluss stel­len die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die erar­bei­te­ten Werke ihren Eltern und Freun­den vor. Teil­neh­men kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab 14 Jah­ren mit Lei­den­schaft für Neues, Unge­hör­tes.

Anmeldung

Anmel­de­frist: Anmel­de­frist: 18.6.2020 | ver­län­gerte Anmel­de­frist für hohe Strei­cher, Flöte, Oboe und Fagott bis zum 22.06
Teil­nah­me­ge­bühr: 80 Euro (inkl. Über­nach­tung und Voll­pen­sion)
Hier geht es zur Online-Anmel­dung...

Die der­zeit gel­ten­den Abstands- und Hygie­ne­re­geln wer­den wäh­rend der Pro­ben­phase ein­ge­hal­ten. Da Bus­trans­porte der­zeit kri­tisch sind, bit­ten wir um eigene Anreise. Der Ort ist gut mit dem ÖPNV erreich­bar. Auf­grund der Corona-Pan­de­mie ist die Pla­nung recht kurz­fris­tig, daher gibt es nur eine kurze Anmel­de­frist.

Kontakt

Caro­line Scholz
Tel. 0331–201647-14
scholz@vdmk-brandenburg.de