Digitale Gesprächsrunde Jugend komponiert

30. Mai ab 15 Uhr via Zoom in Koope­ra­tion mit der Musik­aka­de­mie Rheinsberg

Das Pro­jekt Jugend kom­po­niert wird jedes Jahr vom Lan­des­mu­sik­rat Bran­den­burg e.V. für ver­schie­dene Beset­zun­gen aus­ge­schrie­ben. Jugend­li­che im Alter von 14–27 Jah­ren aus Bran­den­burg und Polen kön­nen sich beteiligen.

Ihre Werke wer­den in einer Kom­po­si­ti­ons­werk­statt erar­bei­tet und von pro­fes­sio­nel­len Musiker*innen im Kon­zert urauf­ge­führt. Zahl­rei­che Teilnehmer*innen fan­den über den Wett­be­werb ihr musi­ka­li­sches Berufsziel.

Nach mehr als 25 Jah­ren wol­len wir mit Kon­zert­bei­trä­gen und Gesprä­chen auf die Erfolgs­ge­schichte des Wett­be­werbs zurückschauen.

Die Ver­an­stal­tung fin­det am 30. Mai um 15 Uhr via Zoom statt. Die Teil­nahme ist kos­ten­los, eine Anmel­dung ist nicht erforderlich:

https://zoom.us/j/93633576566 | Mee­ting-ID: 936 3357 6566

Gäste der Gesprächs­runde: Prof. Dr. Ulrike Liedkte, Hel­mut Zapf, Joelle Salome Götz und Kas­par Quer­furth

Mode­ra­tion: Thors­ten Mül­ler

Musi­ke­rin­nen: Susanne Zapf (Vio­line), Nadezda Tse­luy­kina (Kla­vier)

Kom­po­si­tio­nen:

1. Ein­schluss (2008) für Vio­line und Kla­vier von Kas­par Querfurth

2. Klei­nes Wun­der (2018) für Kla­vier von Alissa Miller

3. Train­ride – Chap­ter I Fare­well (2020) für Streich­quar­tett von Joelle Salome Götz


In die­sem Jahr ist der Wett­be­werb für Orgel Solo, Orgel und Sopran, sowie – in Koope­ra­tion mit der Film­uni­ver­si­tät Babels­berg KONRAD WOLFF – für Orgel und Film ausgeschrieben.

Alle Infor­ma­tio­nen zur aktu­el­len Aus­schrei­bung gibt es unter:

Jugend komponiert 2021