Die Landesbegegnung „Jugend jazzt“

ist ein Podium für den talentierten Jazznachwuchs in Brandenburg.
Junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Jazzensembles und Big-Bands haben hier die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen. Im 2-Jahres-Rhythmus wechseln „Jugend jazzt für Jazzorchester“ und „Jugend jazzt für Ensembles und Combos“ (2 bis 10 Mitwirkende).
Die Besten werden jeweils zur Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ delegiert.

 

Am 08. September 2018 fand "Jugend jazzt" für Combos und Jazzensembles auf dem Kutschstallhof der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte in Potsdam statt. Erstmals gab es eine Kooperation mit dem Landesmusikrat Mecklenburg-Vorpommern.

Die Juroren Max Punstein (Kaiserslautern/Potsdam), Wolfgang Schmiedt (Rostock) und Stephan Bohm (Hohen Neuendorf) bewerteten die Ensembles wie folgt.

 

Die Ergebnisse:

Easy Does It, Potsdam - "Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen", Delegierung zur Bundesbegegnung "Jugend jazzt" 2019

Hot Rollin`s Orchestra, Rostock  - "Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen", Delegierung zur Bundesbegegnung "Jugend jazzt" 2019

Out the Mouse, Finsterwalde  - "Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen"

ETEA, Ketzin  - "Mit gutem Erfolg teilgenommen"

Antifanfaren, Potsdam Hermannswerder  - "Mit gutem Erfolg teilgenommen

Jazzband Kleinmachnow  -  "Mit Erfolg teilgenommen"

 

Wir danken allen Teilnehmern, Kooperationspartnern und Organisatoren, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, sowie den Kultusministerien der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern für die finanzielle Unterstützung.