"Jugend jazzt" Gewinner ermittelt

22.09.2014 09:55 von Lmr Redaktion

Unter dem Motto "Jazz auf dem Kutschstallhof" fand am 13. September 2014 die Landesbegegnung "Jugend jazzt" im Kutschstall des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam statt.

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit den Potsdamer Jazztagen, der Jazzinitiative Potsdam sowie dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte durchgeführt. Die Jury setzte sich zusammen aus: Rolf von Nordenskjöld (Holzbläser), Jo Meyer (Rhythmusgruppe) und Stephan Bohm (Blechbläser).

Jazzensembles mit 2 bis 10 Musiker/innen waren zur Teilnahme aufgerufen. Sie konnten sich präsentieren, vergleichen und Kontakte knüpfen.

 

Einen hervorragenden Erfolg und eine Delegierung zum nächsten Bundeswettbewerb erspielte sich "Sol-Fa Jazztett" aus Kleinmachnow.

Gute Erfolge erzielten das Saxophonquintett "Schulsaxtett Zeuthen" sowie das Duo "This one`s for fun" aus dem Landkreis Dahme-Spreewald.

Mit der Max-Punstein-Group Potsdam fand der Tag einen wunderbaren Ausklang.

Zurück