Landesmusikrat Brandenburg gegen Kürzung von Musikunterricht

09.03.2011 14:45 von Ute Wonneberger

Das Präsidium des Landesmusikrates Brandenburg protestiert gegen Kürzungsbeschluss

Ab dem kommenden Schuljahr sollte es am Helmholtz-Gymnasium Potsdam deutlich weniger Musikunterricht geben. Mit der vom Schulamt Brandenburg verhängten Kürzung um insgesamt 17 Stunden ist das seit Jahrzehnten sehr erfolgreiche Musikprofil an dieser landesweit einzigartigen Bildungseinrichtung gefährdet. Andere Bundesländer gestalten ihre Musik-Gymnasien aus, in Brandenburg dagegen wird Vorhandenes und Bewährtes drastisch reduziert. Das Präsidium des Landesmusikrates Brandenburg protestierte gegen diesen Kürzungsbeschluss und forderte dessen Rücknahme.

Zurück