Die Landesbegegnung „Jugend jazzt“

ist ein Podium für den talentierten Jazznachwuchs in Brandenburg.
Junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Jazzensembles und Big-Bands haben hier die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen. Im 2-Jahres-Rhythmus wechseln „Jugend jazzt für Jazzorchester“
und „Jugend jazzt für Ensembles und Combos“ (2 bis 10 Mitwirkende).
Die Besten werden jeweils zur Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ delegiert.

 

Am 15. Juli 2017 fand "Jugend jazzt" für Jazzorchester in Frankfurt (Oder) statt. Als Juroren waren Max Punstein, Ferry Grott und Arnold Haensch dabei. Die BigBand am Helmholtz-Gymnasium Potsdam hatte mit hervorragendem Erfolg teilgenommen und wird unser Bundesland bei der Bundesbegegnung "Jugend jazzt" 2018 vertreten.
Big Brass Neuruppin erspielte sich einen sehr guten Erfolg mit einer Option zur Delegierung.

 

Die nächste Landesbegegnung "Jugend jazzt" für Jazzensembles wird am 8.  September 2018 im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam veranstaltet.

Alle Brandenburger Jazzensembles und Combos sind zur Teilnahme aufgerufen!
Keine stilistischen Einschränkungen / Vortragsdauer: maximal 25 Minuten
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bis spätestens 30. Juni 2018.
Die Ausschreibung und das Anmeldeformular hier zum Download: