Übungsleiterpauschale jetzt auch für die Musik

10.02.2017 09:26 von Lmr Redaktion

Seit langer Zeit haben die Musikverbände des Landes Brandenburg es immer wieder gefordert: Was im Sport schon lange üblich war - die Übungsleiterpauschale auch für die Musik zu sichern.

Ab 2017 gewährt das Land Brandenburg Zuschüsse für die musikalische Übungsleitung von Amateurchören. Sie dienen dem Ziel, die laienmusikalische Infrastruktur und die Verbesserung der Qualität zu fördern. Mit der Förderung verbunden ist auch die Verpflichtung zu öffentlichen Auftritten.

 

Die Förderung muss beim Landesmusikrat beantragt werden. Antragsberechtigt sind Chöre aus Brandenburg. Es gelten Mindestanforderungen an die Anzahl der Ensemblemitglieder und die Qualifikation der Ensembleleiter. Folgende Unterlagen sind einzureichen:

 

  • vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Unterschriftenliste aller Ensemblemitglieder im Original
  • Nachweis der Teilnahme am öffentlichen Musikleben (Tätigkeitsbericht)
  • Qualifikationsnachweis des künstlerischen Leiters (bei Erstantrag und Leitungswechsel)

Die Förderanträge sind bis zum 31. März für das jeweils laufende Jahr einzureichen.
Informationen zu den Fördergrundsätzen und das Antragsformular: siehe unten.

Die Landesarbeitsgemeinschaft vokales Amateurschaffen des LMRB entscheidet über die Zuwendungen.

 

Der Landesmusikrat bedankt sich im Namen der Amateurchöre Brandenburgs beim Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.


Zurück